Über mich

Nun, wo fängt man an? 

Ich bin Melanie, 30 Jahre alt und lebe ab April in Brandenburg, genauer in Groß Briesen. Ursprünglich komme ich aus der Nähe von Düsseldorf, bis es mit 2020 in den Norden (Schleswig-Holstein) gezogen hat und nun , 2024, nach Brandenburg.

Ich bin gelernte Steuerfachangestellte, habe dann mit der Huforthopädie begonnen und inzwischen auch das Angstreiter-Coaching ergänzt. Bodenarbeit war von Beginn an mit meinem eigenen Pony großer Bestandteil unserer Arbeit.

Ich liebe es, neue Sachen auszuprobieren – insbesondere natürlich mit meinem Pony Nemo. 

Nemo (auch liebevoll „Fischi“ genannt, geboren 2006) begleitet mich seit Januar 2010, sodass wir schon eine ganze Menge erlebt haben – von positiven Sachen zu negativen Sachen und vor allem eins können wir gut: VIEL BLÖDSINN!

Wenn wir also nicht gerade im Gelände unterwegs sind, dann sind wir entweder zu einem Ausflug weg gefahren (Extreme Trail, Riding Games, Ranch Working Days, früher Speed Rodeos, …) oder machen mal mehr und mal weniger ernste Gymnastik auf dem Reitplatz. 


Ausbildung

03/2021 – 11/2022

Huforthopädin nach Jochen Biernat

Deutsches Institut für Huforthopädie (DIfHO), angeschlossen an Die Huforthopädieschule

08/2023 – 02/2024

Equipsych-Reitcoach

Angstreiter-Coaching Ausbildung bei Malu Abbink von Equipsych


Als Pferdemensch selbst, erstmal die „großen“ Kurse:

09/2023:

Kurs bei Tanja Riedinger von Nativehorses

07+10/2022:

Ranch Working Days bei der Breeder’s Pride Ranch

06/2021:

Workshop „Piaffe“ bei Equi-Art Reitkunst

11/2018:

Extreme Trail Workshop bei Anja Schwien – Führung mit Herz

05/2017:

Longenkurs bei Babette Teschen

Und grundsätzlich….

seit 2021

Training & Unterricht bei Regina Johannsen

Diverse Besuche in verschiedenen Extreme Trail Parks

2020

Training & Unterricht bei Bita Alibek

2014-2018

Training & Unterricht bei Corinna Hengefeld von Equi-Art Reitkunst

Davor bei verschiedenen Trainern von akademisch über klassisch FN und Légèreté und Western war alles dabei.